Neujahrssymposium der akademischen Stipendienprogramme

None

Rund 50 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus ganz Deutschland kamen nach Hamburg in die Claussen-Simon-Stiftung, um gemeinsam über den Tellerrand der eigenen Forschung zu blicken, motiviert ins neue Forschungsjahr zu starten und frische Impulse für die wissenschaftliche Arbeit zu erhalten.

Zehn der Teilnehmenden stellten in Kurzvorträgen Pecha Kucha-Format ihre Forschungsthemen vor und tauschten sich dazu mit den anderen Geförderten aus. Das Themenspektrum reichte von Meteorologie über Germanistische Mediävistik bis zur Biotechnologie. Nach dem Vortragsprogramm, in dem Geförderte aller drei beteiligten Stipendienprogramme vertreten waren, blieben die Teilnehmenden für einen stimmungsvollen Ausklang bei Getränken und leckerem Essen beisammen. Für die musikalische Einstimmung zum Abend sorgten die Sopranistin Linda Joan Berg und die Pianistin Linda Leine, beide Geförderte unseres Stipendienprogramms stART.up.